"Mit Bewusstsein Kartoffeln schälen ist Kunst." Joseph Beuys


Kommende Veranstaltungen:

 

 

bella martha kunsthaus

Kunst im Sozialen“ war die Idee, die den Gründer Hasso von Gillhaussen veranlasste, sein gesamtes Vermögen für die Entwicklung der sozialen Einrichtung Marthashofen einzusetzen. Dieser Idee folgend, ist inmitten von Marthashofen das bella martha kunsthaus entstanden. Unter einem mächtigen Holzdach befinden sich vier Ateliers: Drei kleinere sind vermietet an Künstler der Region, im großen finden Ausstellungen, Veranstaltungen, Kunstkurse für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Mitarbeiter sowie künstlerische Projekte mit jungen Geflüchteten, Mütter mit Kindern und älteren Menschen statt.


Veranstaltungen und Projekte

  • Jour Fixe An jedem 16ten eines Monats laden wir im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Jour Fixe 16/19“ Künstler, Wissenschaftler und Menschen mit Visionen ein, um über ihr Werk oder ihre Arbeit zu sprechen. Anschließend ist Raum für Fragen, Austausch und ein Glas Wein. Beginn immer um 19 Uhr.
  • 9 Tage. Schöpfung Das Kurzzeitstipendium ermöglicht es Kunststudierenden und - absolventen 9 Tage in das soziale Umfeld Marthashofen einzutauchen, interaktiv künstlerisch zu arbeiten und das Ergebnis in einer Ausstellung zu präsentieren.
  • VorOrt Frauencafé Offener regelmäßiger Treff im kunsthaus für geflüchtete und deutsche Frauen und ihre Kinder. Bei Tee und Gebäck bekommen alle Einblick in die jeweils andere Kultur und es wird wie nebenbei Deutsch gelernt. 
  • Zuhause in der Kunst Die Neuauflage und Erweiterung unseres Projekts "Gegen die Wand" ist eine Mischung aus Kunst- und Integrationsprojekt für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung. Wir möchten einerseits Jugendliche, hiesige und geflüchtete, mit auf eine künstlerisch-schöpferische Weltreise nehmen, zum anderen wird es künstlerische Workshops für geflüchtete Frauen und ihre Kindern geben. Start ist im Oktober 2018.